Island im Sommer

Island im Sommer macht es dem Fotografen nicht leicht. Da es nie Dunkel wird, muss man die Nacht zum Tag machen, um die tollen Lichtstimmungen während der Mitternachtssonne einfangen zu können. Auch wenn Island nur im äußersten Norden an den Polarkreis trifft, wird es im Sommer so gut wie nicht dunkel. Im Sommer lockt das Hochland, dass aufgrund von Schnee zu den anderen Jahreszeiten nicht besucht werden kann. Abgelegene Pisten, die Schönheit von Landmanalaugar, wilde Flüsse und vieles mehr versetzen den Reisenden in eine andrere Welt. Aber auch die Westfjörde mit der unglaublichen Vogelwelt sind im Sommer ein besonderes Reiseziel...

Zurück