Termin 1: 25.06. – 10.07.2020  Ausgebucht!

Zusätzlicher Termin 2: 09.07. - 24.07.2020 - ab sofort buchbar!

Exklusiv mit maximal 7 Teilnehmern


Mehrere Wochen lang haben  wir das Pantanal bereist, viele wunderschöne Orte kennen gelernt und etliche Unterkünfte mit ihren Attraktionen genau geprüft, um Ihnen eine wunderschöne Reise gewährleisten zu können. Ein großes Thema wird das Fotografieren des Jaguars sein, wofür wir uns 3 Tage Zeit nehmen werden.

Das Pantanal ist ein riesiges saisonales Überschwemmungsgebiet im Mittelwesten Brasiliens (Bundesstaat Mato Grosso). Es umfasst eine Fläche von ca. 140.000 km², wird auch als die „Serengeti Südamerikas“ bezeichnet und ist so artenreich, dass die UNESCO es zum Biosphären-Schutzgebiet erklärt hat. Ein Mosaik aus artenreichen Lebensräumen umfasst ausgedehnte Sümpfe, Süss- und Brackwasserseen, Busch-, Baum- und Palmensavanne sowie ursprüngliche Galeriewälder entlang der Flüsse.

Im Juli – einer der besten Monate um das Pantanal zu besuchen - herrscht Trockenzeit, so dass an den vielen kleinen Seen und Flüssen viele verschiedene Tiere beobachtet und fotografiert werden können. Zu ihnen zählen Jaguare, Kaimane, Kapiwaras (Wasserschweine), Ameisenbären, Affen und sogar Aras aus nächster Nähe. Besonders schön sind die glasklaren Flüsse um Bom Jardim (Nobres), wo man sich auf Schnorcheltouren wunderschön durch die Unterwasserwelt treiben lassen kann. Aras, Tukane, Affen und ein wunderschöner Wasserfall ergänzen hier das Programm.

 

Programm: 

Alle orangen Termine sind für die zweite Tour!

1. Tag (25.06.2020 / 09.07.2020) - Abflug nach Brasilien


2. - 4. Tag (26. - 28.06.2020 / 10. - 12.07.2020) - Ankunft in Brasilien | die glasklaren Flüsse um Nobres

Ankunft in Sao Paulo und Weiterflug nach Cuiabà (Ankunft bis 11.30 Uhr). Hier werden wir Sie in Empfang nehmen und zunächst in den Norden von Cuiaba in die Gegend um Bom Jardin fahren, wo Sie die Gelegenheit haben, in Ruhe in Brasilien anzukommen und sich von der herzlichen Art der Brasilianer verzaubern lassen können. Die schöne Pousada Reino Encantado do Azul wird uns für die nächsten drei Nächte beherbergen.
Schnorcheltouren in dem kristallklaren Fluss Rio Salobres (Süßwasserfische können wie in einem Aquarium beispielweise mit einer GoPro fotografiert und gefilmt werden), Besuche der Lagoa dos Araras, wo in einem kleine See abgebrochene Palmen stehen, die von Papageien und Sittichen als Schlaf- und Brutplätze genutzt werden, ein wunderschöner Wasserfall bei dem man springende Fische fotografieren kann und die frechen Kapuzineraffen stehen hier auf dem Programm.



5. Tag (29.06.2020 / 13.07.2020) - Fahrt zum Porto Jofre Hotel

An diesem Tag erwartet Sie ein langer Fahrtag. Es geht direkt ins Pantanal bis zum Porto Jofre Hotel. Auf dem Weg dorthin werden wir entlang der Transpantaneira an verschiedenen Stellen anhalten, um erste Eindrücke von der spannenden Tierwelt des Panatanals zu bekommen. Am Nachmittag kommen wir am Hotel Porto Jofre an -  der wohl besten Unterkunft entlang der Transpantaneira und Ausgangspunkt für die Bootstouren, um Jaguare und Riesenotter zu fotografieren. Am späten Nachmittag bietet sich mit etwas Glück die Möglichkeit, die seltenen Hyazinth Araras, Tukane und viele andere Vögel zu fotografieren. Das Gelände des Hotel Porto Jofre bietet eine  Vielzahl weiterer fotografischer Möglichkeiten.



6. - 8. Tag (30.06. - 02.07.2020 / 14. - 16.07.2020) - Bootstouren für Jaguarsichtungen und Riesenottern

2 volle Tage haben wir Zeit, um auf ausgedehnten Bootstouren Jaguare, Riesenotter und die beeindruckende Vogelwelt des Pantanals zu fotografieren. Insgesamt 4 Bootstouren, die jeweils bis zu 6 Stunden dauern, werden wir unternehmen. In der Mittagspause bleibt Zeit, um die Fotos zu sichten oder den wunderschönen Pool zu genießen.



9. – 11. Tag (03.07. – 05.07.2020 / 17. - 19.07.2020) - Pousada Alegre

Auf dieser eher etwas privateren Pousada gibt es unendlich viele Möglichkeiten die Tierwelt des Pantanals zu fotografieren. Bereits zu Fuß kann man viele Stellen erreichen, an denen die Vielfalt der Tierwelt einfach überwältigend ist. Mit etwas Glück sind auch ein Ameisenbär oder ein Tapir dabei. 



12. - 14. Tag (06.07. - 08.07. 2020 / 20. - 22.07.2020) - Pousada Rio Mutum

Fahrt zur Pousada Rio Mutum - eigentlich wird diese Pousada nicht auf einer klassischen Pantanalreise besucht, aber unser Freund Mike Bueno (derzeit wohl erfolgreichster Fotograf des Pantanal aus Cuiaba, der wirklich jeden Winkel kennt) hat sie uns empfohlen. Auf den Bootstouren gibt es neben Kaimanen und Riesenottern auch die Möglichkeit rosa Löffler zu fotografieren, was an anderen Stellen des Pantanals bedeutend schwieriger ist. Am Ende der Reise werden Sie die Möglichkeit haben, ein wenig zur Ruhe zu kommen und am schönsten Pool, den wir im Pantanal gefunden haben, zu entspannen und die vergangenen zwei intensiven Wochen auf sich wirken zu lassen.



15. Tag (09.07.2020 / 23.07.2020):
Rückfahrt nach Cuiaba und Abflug nach Deutschland via Sao Paulo.

 

16. Tag (10.07.2020 / 24.07.2020): Ankunft in Deutschland

Teilnehmerzahl:

mind. 4 max. 7
 

Leistungen:

  • max. 7 Teilnehmer
  • 13 Hotelübernachtungen im DZ mit Vollpension
  • Transport während der Reise in Brasilien
  • alle Bootstouren, Schnorcheltour, weitere Aktivitäten gemäß der Reisebeschreibung
  • Leitung: Uwe Hasubek, GDT (Gesellschaft Deutscher Tierfotografen)


Nicht im Preis enthalten:

  • Flugtickets nach Brasilien
  • alle Getränke
  • persönliche Ausgaben


Preis:

ca. 5490,- € im Doppelzimmer (ohne Flug). Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass dieser Preis momentan nur eine circa Angabe ist.

Einzelzimmerzuschlag 598,- €

Die Unterkünfte gehören zu den besten Lodges im Pantanal. Im Reisepreis sind Vollpension (Getränke müssen extra bezahlt werden) und alle Touren enthalten. An den Transfertagen wird es ein Lunchpaket geben.

Preisabweichungen auf Grund internationaler Währungsschwankungen und etwaiger unvorhergesehener Leistungsabweichungen meiner Partner ausdrücklich vorbehalten!

Jedem Naturfotografen ist klar, dass niemand garantieren kann, ob ein Tier sich zeigt oder nicht. Dies gilt natürlich auch für diese Reise, obwohl wir bis auf Tapire jedes der genannten Tiere mehrfach vor die Linse bekommen haben.

Zur Fotoreise anmelden

* Bitte fülle alle Felder aus.

Hiermit melde ich mich für die Fotoreise verbindlich an:

"Pantanal und die glasklaren Flüsse um Nobres"

vom 09.07. bis zum 24.07.2020 an.

Der Preis beträgt 5490,- € plus ggf. Einzelzimmerzuschlag 598,- € (auf Rechnung).

Bitte schreib in die Anmerkungen, ob du ein Einzelzimmer benötigst.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Workshops / Fotoreisen

 

1. Anmeldung und Vertragsabschluss

Workshopanmeldungen können per Onlinebuchung erfolgen. Mit der Onlinebuchung werden die AGB von Uwe Hasubek Photography anerkannt. Ihre Anmeldung wird von Uwe Hasubek Photography per E-Mail bestätigt und ist erst mit der Buchungsbestätigung verbindlich.


2. Fälligkeit und Zahlung

Die Workshopgebühr ist prompt zahlbar und vor Beginn des Workshops fällig. Uwe Hasubek Photography ist berechtigt, bei Zahlungsverzug Zinsen in Höhe von 5% über dem jeweils geltenden Basiszinssatz zu verlangen. Ein höherer Verzugsschaden kann geltend gemacht werden. Uwe Hasubek Photography kann Mahnkosten je Mahnung mit 5 Euro veranschlagen.


3. Umbuchung

Die Umbuchung auf einen anderen Workshop mit gleicher Workshopgebühr ist gegen eine Pauschalgebühr von 20 Euro möglich, sofern sie schriftlich bis 30 Tage vor Workshopbeginn erfolgt. Erfolgt die Umbuchung nicht in dieser Zeit, berechnet Uwe Hasubek Photography eine Aufwandspauschale entsprechend der Staffelung unter Punkt 4 (Stornierung). Entstehen durch die Umbuchung höhere Kosten, können diese von Uwe Hasubek Photography geltend gemacht werden.


4. Stornierung

Der Teilnehmer kann jederzeit vor Workshopbeginn zurücktreten. Maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei Uwe Hasubek Photography. Der Rücktritt ist schriftlich per E-Mail zu erklären. Uwe Hasubek Photography berechnet eine Aufwandspauschale im Verhältmis zur Workshopgebühr nach folgender Staffelung:

Bei Workshops bis zu 20 Tage vor Beginn......................25%

Bei Workshops bis zu 08 Tage vor Beginn.............................60%

Bei Workshops ab 7 Tage vor Beginn.................................100%


Bei Fotoreisen / Workshops mit einer Dauer von mehr als 2 Tagen bis zu 42 Tage vor Beginn...........................20%

Bei Fotoreisen / Workshops mit einer Dauer von mehr als 2 Tagen ab 42 Tagen vor Beginn..............................95%

Alternativ kann ein Ersatzteilnehmer gestellt werden.


5. Programmänderung

Änderungen des Workshopinhaltes sind in Ausnahmefällen möglich.

 

6. Rücktritt durch Uwe Hasubek Photography

Uwe Hasubek Photography ist berechtigt einen Workshop kurzfristig abzusagen, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird, oder sich sonstige für die Durchführung des Workshops wesentliche Änderungen ergeben haben. Muss Uwe Hasubek Photography absagen, erstattet Uwe Hasubek Photography umgehend bereits bezahlte Workshopgebühren. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

 

7. Haftung

Die Teilnahme am Workshop findet auf eigene Gefahr statt. Die Workshopleiter haften nicht für Unfälle und Schäden aller Art. Bei Schlechtwetter, das die fotografischen Möglichkeiten einschränkt, erfolgt keine Rückerstattung der Workshopgebühr. Durch die Teilnahme erklärt sich der Teilnehmer mit diesen Bedingungen einverstanden.

 

8.Haftung von Teilnehmern für Geräte

Sofern Teilnehmern Fotoapparate, Objektive und Fotozubehör von Uwe Hasubek Photography zur Verfügung gestellt werden, haften diese auch bei leichter Fahrlässigkeit für Schäden an diesen Geräten.

 

9 .Urheberrecht

Die von Uwe Hasubek Photography ausgegebenen Arbeitsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht - auch nicht auszugsweise - ohne Einwilligung von Uwe Hasubek Photography vervielfältigt werden.

 

10. Datenschutz

Anmelde- und Adressdaten werden von Uwe Hasubek Photography gespeichert, um die Leistungen von Uwe Hasubek Photography zu erbringen und um für Leistungen von Uwe Hasubek Photography zu werben. Uwe Hasubek Photography verpflichtet sich, die personenbezogenen Daten nicht an Dritte herauszugeben. Teilnehmer sind berechtigt, die weitere Gestattung der Verwendung Ihrer Daten jederzeit zu widerrufen.

 

11. Gerichtsstand

Gerichtsstand ist das fachlich zuständige Gericht in Hamburg.

Stimmen von einigen Teilnehmern zu der vergangenen Reisen ins Pantanal:

Eine brasilianische Fototour in Flipflops 

Ich habe geschwitzt bei fast (!) ständigen 35-40 Grad, ich habe mich halbtot gebibbert, als plötzlich eine antarktische Kaltfront mit morgendlichen 10 Grad über uns hereinbrach, ich habe an gefühlten 1000 juckenden aber harmlosen Mückenstichen herumgekratzt, und ich war zeitweise total frustriert über das Versagen meiner Fotoausrüstung...und TROTZDEM: es war eine super Tour, perfekt organisiert mit sehr eindrucksvollen Bootstouren, mit wunderschönen Fotomodellen (Jaguare, Aras, Kaimane, Affen, und viele mehr), gemütlichen Unterkünften mit noch gemütlicheren Hängematten und himmlischen Pools, gutem Essen, noch besseren Caipirinhas, einer sympathischen und motivierten Gruppe, einem supernetten Fahrer (Magnus!!!) und mit Uwe einem tollen Photoguide, der sich sehr gut vor Ort auskannte, viele gute Tipps und Anregungen gab und uns ununterbrochen unterstützte, motivierte und mitzog. Ein dickes Dankeschön an dich, lieber Uwe, für 14 tolle Tage bis zum Rand gefüllt mit harter Arbeit, wunderschönen Fotos, viel Spaß und bleibenden Eindrücken!

Annette W.

 

Habe mich vor der Reise mit zahlreichen Berichten, Informationen usw… zugedeckt Am Ende wurden diese der Reise nicht ansatzweise gerecht, oder um es in anderen Worten zu umschreiben.

"Die Reise war ein einziger Traum, doch am letzten Tag musste ich aufwachen, da es leider nach Hause ging"

Marcial M.

 

Einfach überwältigend, was die Natur da bietet! So eine Vielfalt an Tieren (und Pflanzen) überall und jederzeit! Und das Ganze bietet für uns Fotografierende ständig sehr interessante Motive! Dazu kommt wirklich ein Gefühl, in der Wildnis zu sein. Es gibt nicht nur eine Unmenge an verschiedenen Vögeln, sondern auch Kaimane, Wasserschweine, Riesen Fischotter, Leguane, Jaguare, Ameisenbären, Fische, die aus dem Wasser springen und so weiter!! Wirklich beeindruckend! Das Ganze kombiniert mit einer wirklich professionellen Organisation der Reise. Die Übernachtungen mit Vollpension in den Pousadas waren überall sogar unerwartet gut bis sehr gut. Essen war reichhaltig und sehr lecker! Und bei dem ganzen Natur- und Kulinar- Genuss kam das Fotografieren nicht zu kurz! Locations waren super gewählt und das Motiv-Angebot war immer sehr reichhaltig. Unser Fahrer Magnus war immer sehr freundlich und extrem hilfsbereit. Und natürlich die vielen Tipps und Anregungen von Uwe runden das Ganze zu einem Top Erlebnis ab! Absolut empfehlenswert!

Matti H.

 

Die Reise ins Pantanal war eine einmalige Kombination aus Fotoreise und Fotoworkshop. Uwe Hasubek hat uns an die richtigen Spots gebracht, um die außergewöhnliche Natur des Pantanals zu erleben. Gleichzeitig hat er mir durch sein exzellentes Fotocoaching zu neuen fotografischen Fähigkeiten verholfen. Die gesamte Organisation war hervorragend. Vielen Dank, ich freue mich schon auf weitere Fotoreisen mit ihm!

Petra & Dr. Birger Strahl

 

Nochmals ganz herzlichen Dank für die tolle Reise ins Pantanal. Wir haben unwahrscheinlich viel erlebt. Sowohl der Spaß als auch der "Lerneffekt" waren beide vorhanden. Ich habe sehr viel gelernt über Gestaltung und Bildaufbau und Einstellung der Kamera.
Jetzt bleibt nur noch die "Arbeit" aus so ca 9000 Bildern die besten aus zu sortieren...
Hoffe bald wieder mit Euch auf Reise gehen zu können :)

Doris N.

 

Komme jetzt erst dazu Euern Reisebericht zu lesen, genauso spannend war es mit Euch, danke nochmal für alles einschl. Foto-Workshop...., es sind über 9000 Bilder geworden, wer soll die alle begutachten??

Sigrid Scheffel