Schachbrettblumen in Zeiten von Corona

Auch wenn ich meine beiden ausgebuchten Workshops absagen musste, so habe ich es mir doch nicht nehmen lassen, zu den Schachbrettblumen zu fahren. Und es gibt ein kleines Jubiläum zu feiern: im Jahr 2010 habe ich das erste Mal die Schachbrettblumen fotografiert und bin ihnen bis heute treu geblieben. Abgesehen von dem Jahr, in dem wir in Südamerika waren, bin ich jedes Jahr Ende April unterwegs gewesen, um diese wunderschönen Blumen zu fotografieren. Und jedes Jahr setze ich mir zum Ziel, mit ein paar neuen / anderen Fotos nach Hause zu kommen. Dieses Jahr standen ein bisschen Blitzlicht und kontrollierte Bewegung auf dem Programm, um ein wenig anders aussehende, vielleicht schon abstrakte Fotos zu gestalten. Sowohl die Herausforderung als auch der Spaß waren sehr groß und ich werde mit Sicherheit nächstes Jahr wieder da sein.


Mehr Fotos gibt es in der Galerie - Schachbrettblumen...

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 7.