Blog

Wie auch in den letzten Jahren hatte ich das große Vergnügen über Sylvester mit einigen fotointeressierten Menschen zu den Pelikanen am Kerkinisee reisen zu können. Natürlich war ich sehr froh, dass auch dieses Jahr trotz Corona alles völlig entspannt verlaufen ist. Wir haben uns in unserer kleinen Bubble sehr wohl gefühlt, das tolle griechische Essen und den herrlichen Sonnenschein bei Temperaturen bis zu 16 Grad genossen. Viel besser kann man den Jahreswechsel meines Erachtens nicht verbringen.

Auch dieses Jahr ging es in einer kleinen Gruppe nach Island. Ganze 17 Tage waren wir unterwegs und es war wieder einmal ein Träumchen. Mich hat Island wieder so begeistert, dass wir vermutlich den Plan für unsere große „Freiheit“ ab Juli 2022 ändern und im September und Oktober mit unserem Rockhopper nach Island gehen werden. Zu viele Punkte stehen noch auf meiner „To do“ Liste, die wir gerne entdecken möchten…

 

Natürlich freue ich mich immer riesig, wenn ich tolle Orte auf dieser Welt entdecke und diese ansprechend fotografieren kann. Und so habe ich im Laufe der letzten Jahre viele besondere Fotos produziert, die es verdienen, aufgehängt zu werden, damit sich auch andere Menschen daran erfreuen können. Ganz besonders am Herzen liegen mir Fotos, bei denen die Realität mit dem Genre der Kunst zu verschmelzen scheint und man zweimal hinschauen muss, ob es sich um ein Gemälde oder tatsächlich um eine Fotografie handelt.