Griechenland - großes Kino am Lake Kerkini

Termine:

30.12.2020 – 04.01.2021 - ausgebucht (eine Warteliste ist eingerichtet!)

 

Exklusiv mit maximal 6 Teilnehmern

2 Besonderheiten machen diese Reise sehr reizvoll:

Die wunderschönen Krauskopfpelikane, die zu dieser Reisezeit ihr Prachtkleid tragen und die idyllische Lage des Sees im Nordosten Griechenlands zwischen zwei Bergzügen der Rhodopen nahe der bulgarischen Grenze.

Die Pelikane, die mit einer Spannweite bis zu 3,40m zu den größten fliegenden Vögeln der Erde gehören, brüten auf speziell für sie angelegten Brutstätten. Neben ihnen gibt es im Nationalpark noch viele andere Vogelarten wie z.B. Kormorane und Flamingos, die aber sehr viel scheuer und deshalb nur schwer zu fotografieren sind.

Die Krauskopfpelikane haben reizvolle rote oder orange Schnäbel, mit denen sie den ihnen zugeworfenen Fisch mit großer Geschicklichkeit fangen. Sowohl vom Boot als auch vom Seeufer aus gibt es vor dem Hintergrund der schneebedeckten Berge bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen eine große Fülle an Fotomöglichkeiten: vom natürlichen Abbild über schöne Porträts, künstlerisch gestaltete Highkeys bis zu anspruchsvollen Wischtechniken mit teilweise abstrakten Ergebnissen ist alles möglich. Wenn das Wetter mitspielt, hat man bezaubernde Sonnenaufgänge, neblige Situationen, klares blaues Licht oder sogar Pelikane im Schneefall.

Wie immer bei solchen Fotosessions muss sich der Mensch dem Wetter anpassen und für ausreichend warme und wetterfeste Kleidung sorgen. Die Temperaturen können zwischen einstelligen Minusgraden bis hin zu zweistelligen Plusgraden im Zehnerbereich reichen. Auf unserer Erkundungstour haben wir Sonnenschein, Wind, Nebel sowie Schnee und Eis erlebt. Bei gutem griechischen Essen können wir uns nach den Fototouren am gemütlichen Kaminfeuer im Hotel aufwärmen.

 

 

Weitere Fotos vn den Pelikanen am Kerkini See finden Sie in der Galerie.

 

Programm:

Montag, den 30.12.2019 - Ankunft in Kerkini

Um 15.30 Uhr werden Sie von uns am Flughafen Thessaloniki abgeholt. Auf dem Weg zum Hotel gibt es einen kurzen Stop am Kerkini See, damit Sie einen ersten Eindruck von unserer Location bekommen.


Dienstag, den 31.12.2019 - Freitag, den 03.01.2020

Diese Tage werden komplett zum Fotografieren der Pelikane genutzt. In der Regel werden wir am Morgen bereits zum Sonnenaufgang eine 3 - 4 stündige Bootstour machen, auf der sich unzählige Möglichkeiten bieten, die Pelikane zu fotografieren. Auf dem Boot gibt es Kaffee und Tee und eine kleine Leckerei, damit Sie nicht verhungern. Nach der Bootstour wird in aller Ruhe gemütlich im Hotel gefrühstückt.

Nach einer Mittagspause fahren wir am frühen Nachmittag an den Strand. Dort können die extrem kooperativen Pelikane aus allernächster Nähe sogar mit Weitwinkel fotografiert werden. Unterstützt werden wir hierbei von einem hervorragendem Guide, der aufgrund langjähriger Erfahrung genau weiß, wie er die Pelikane bei Laune halten kann.

Am Abend genießen wir bei einem Glas griechischem Wein das leckere griechische Essen und lassen den ereignisreichen Tag in aller Ruhe ausklingen.


Samstag, den 04.01.2020

Nach einer letzten Morgentour geht es mit vielen tollen Fotos zurück zum Flughafen nach Thessaloniki, wo die Fototour gegen 14 Uhr endet.

 


Stimmen von Teilnehmern zu der Reise:

Silvester in Nordgriechenland mit Pelikanen feiern?

Ja, immer wieder gern. Dank Uwe, der es mit seinen Anregungen, Ideen und Erfahrungen geschafft hat, aus uns Naturfotografen (-Anwärter*innen) zu machen. Wir haben sehr viel gelernt und hätten uns nie vorstellen können, dass man Pelikane auf so viele unterschiedliche Weisen und über 4 Tage ablichten kann. Danke für die immer neuen Bildideen! Trotz der gemischten Gruppe, von Anfängern bis Profis, kam keiner zu kurz und wir fühlten uns in der Gruppe, bei immer guter Stimmung, rundherum wohl. Danke an dieser Stelle auch an Annette und Dorina!

Zudem hatten wir einen großartigen Bootsführer, der es immer verstand, uns mit seinem Boot in optimale Foto-Position zu den Pelikanen zu bringen.

Es war eine perfekt organisierte Reise und für uns die beste Art, Silvester zu verbringen.

Die nächste Reise mit Uwe ist schon gebucht.

Susanne B. und Achim B.

 

Wie versprochen……war es ganz großes Kino!
Was ich an Uwe, den ich von Helgoland / Basstölpel her kenne, sehr schätze ist seine immer gute Laune, seine Kompetenz und sein Enthusiasmus von dem man mitgerissen wird, um sich fotografischen Herausforderungen zu stellen. Es gibt unglaublich viele Facetten diese beeindruckenden Tiere zu fotografieren.
Dazu hat Uwe sich den allerbesten Guide an seine Seite genommen, der die Tiere liebt und aufpasst, dass es Ihnen gut geht.
Abgerundet durch eine super nette und lustige Gruppe, wird das Ganze zu einem unvergesslichen Erlebnis mit tollen Fotos!
 
Dorina H.